Home
Die Musik und Ich
Mehr über mich
Fotos
Hörproben
Lyrics
Gästebuch
Blog
Kontakt
…………………
 
 
 
 
 
 

Lyrics

Hier sehr ihr einige meiner Texte in englisch und deutsch. Hoffe das sie Euch gefallen.

Sunshine

Sunshine, can’t change something
Only shines, what already glow
Moonlight, can’t hide something,
only reveals, what want to be found

Trees and Leaves rustle in the Wind
When they could, they would whisper Secrets

Starlight, can’t wishes to be come true
Only kindles longing, what we already loved
Candlelight, can’t show something,
what our Eyes don't see, although they’re open

Sonnenschein


Sonnenschein, kann etwas nicht verändern,
nur erstrahlen, was schon leuchtet
Mondlicht, kann etwas nicht verbergen,
nur offenbaren, was gefunden werden will

Bäume und Blätter rascheln Wind
Sie würden Geheimnisse flüstern, wenn sie könnten

Sternenlicht, kann keine Wünsche wahr werden lassen,
nur Sehnsucht entfachen, was wir schon liebten
Kerzenlicht, kann etwas nicht zeigen,
was unsere Augen nicht sehen, obwohl sie offen sind

 


Won’t find me

I don't have Eyes, but I see the Pain
in your Heart, or what remained
Don't look at Heaven, or under the dark Earth
Do no one of it,
cause you won't find me there, not there

I don't have Arms, but I fly,
where my Heart, won't longer cry
Don't wonder now, where I am, or I’ll stay
Do no One of it,
cause you wouldn’t find the Place, not now

Don't bow and row after me, but see the Horizon
where the Unicorn doesn't need to hide
Experiences generate Fear, but I may see the Rainbow

I have a Soul and now I free them
from all the Fears, that bound and bound me
All this lies behind me and hopeful Light is near me

 

 

Wirst mich nicht finden


Ich habe keine Augen, aber ich sehe den Schmerz
in Deinem Herzen oder das, was davon übrig blieb,
Blick nicht zum Himmel oder unter der dunklen Erde
Mache nichts davon,
weil Du mich dort nicht finden wirst, nicht dort!

Ich habe keine Arme, aber ich fliege,
wo mein Herz nicht länger weinen wird,
Wunder Dich nicht, wo ich bin, oder ich bleiben werde
Mache nichts davon,
denn Du würdest den Ort nicht finden, nicht jetzt

Verbeuge Dich nicht und rudere nach mir, doch sieh den Horizont,
wo sich das Einhorn nicht verstecken muss,
Erfahrungen erzeugen Angst, aber ich sehe vielleicht den Regenbogen

Ich habe eine Seele und jetzt befreie ich sie
von allen Ängsten, die mich banden und begrenzten
All dies liegt hinter mir und hoffnungsvolles Licht ist in meiner Nähe…

 



Abandon

He left a sign in the Snow
Blood seeps from his Hands, when he goes
May she be ever so beautiful...
She killed herself, with her Innocence

Arduous, she lifted her Head
He abandons her, as being dead
She whispers his Name, as he leave
while the Ravens mince, her white Skin

It becomes Night and nary a say: “Sleep tight!”
She cries there in the Snow,
while the Trees bend down low
The Moon shines no more the Way for Home
and she’s quite alone…

Slowly she gets up, while the Birds drop dead
and snow fall silent on their little Heads
Dark Shadows creep in her Soul,
her artlessness went with him…

But will you think of me, sometimes?
Angels can’t fly, oh, you taught this me…
Regard me as June.
Nothing is left, but watching the Moon

Heavy-Hearted He breaks away
Her Baby cries and she can not stay
Wherever He may be in this Life
She won’t find any Peace of her Mind...

 

Hingabe

Er hinterließ eine Spur im Schnee
Blut tropft von seinen Händen, während er geht
Mag Sie auch noch so schön sein -
Sie tötete sich selbst mit ihrer Unschuld

Mühsam hob Sie ihren Kopf
Er ließ sie mutmaßlich als tot liegen
Sie flüstert seinen Namen, als er geht,
während die Raben ihre weiße Haut zerhacken

Es wird Nacht und nicht einer sagt: „Schlaf schön!“
Sie weint dort im Schnee,
während sich die Bäume tief hinunterneigen
Der Mond leuchtet nicht mehr den Weg nach Hause
und Sie ist vollkommen allein

Langsam steht Sie auf, während die Vögel tot umfallen
und Schnee fällt leise auf ihre kleinen Köpfe
Dunkle Schatten kriechen in ihre Seele,
ihre Arglosigkeit ging mit ihm…

Doch wirst Du manchmal an mich denken?
Engel können nicht fliegen, das hast Du mich gelehrt
Betrachte mich als June
Nichts ist übrig geblieben, außer den Mond anzuschauen

Schweren Herzens reißt er sich los
Ihr Baby weint und Sie kann nicht bleiben!
Wo immer er auch in diesem Leben ist-
Sie wird ihren Seelenfrieden nicht finden…

 


Neue CD

Im Oktober 2006
ist die neue CD erschienen.

Bei Interesse einfach hier bestellen.
……………………………
In Arbeit

Im Augenblick arbeite
ich an meinen neuen Liedern.
Lasst Euch überraschen.



Design by www.r-musica.com